Im Auftrag der Frische: Ausbildung bei EDEKA

Am Ende der Schulzeit steht die Phase der beruflichen Orientierung. Eine spannende aber auch schwierige Phase für jeden Schüler. Wer sind die wichtigsten Begleiter und Entscheidungshelfer bei der Berufswahl? Sie selbst! Eltern haben einen viel größeren Einfluss als sie glauben. Sie sind wichtige Vorbilder und vermitteln (manchmal auch indirekt) Werte zu Beruf und Arbeit. Außerdem sind sie als Ratgeber und Unterstützer bei der Informationsbeschaffung und -auswertung gefragt. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Umgang mit Rückschlägen, geben emotionalen Rückhalt und ermutigen, an Wünschen und Interessen festzuhalten.

Wir wollen ihnen dabei helfen, ihrem/ihren Kind/ern in diesem Prozess zur Seite zu stehen. Dazu stellen wir ihnen hier verschieden Informationen, Ratgeber und Literaturempfehlungen zur Verfügung.

Bevor die Fetzen fliegen: Wie können Sie Ihr Kind bei der Berufswahl unterstützen?


Was möchte ich werden? Vor dieser Entscheidung stehen alle Jugendlichen vor ihrem Schulabschluss. Aber auch Eltern müssen sich dieser Frage stellen – denn sie kennen ihr Kind und können es bei der Berufswahl daher gut unterstützen!

Akademisierungswahn - Warum Ausbildung eine gute Idee ist


Wer erfolgreich im Beruf sein will, muss studieren – so die gängige Meinung. Dabei sind die Qualifikationen, die an der Uni vermittelt werden, nicht unbedingt jene, auf die Unternehmen wert legen. Und nicht jeder Absolvent findet einen Beruf, der ihn fordert – das kann frustrierend sein.

Buchtipps


Sie möchten tiefer in das Thema Berufswahl einsteigen? In den folgenden Empfehlungen finden Sie weiterführende Informationen...

Zeitplan zur Berufsorientierung


Spätestens im vorletzten Jahr vor dem Schulabschluss sollten Sie gemeinsam mit Ihrem Kind beginnen, sich mit dem Thema Berufswahl und Ausbildung zu befassen. Ein klarer Zeitplan kann hilfreich sein und Verbindlichkeit schaffen. Wir stellen Ihnen hier die Übersicht eines Zeitplans zum Download bereit.

Bewerbungsunterlagen erstellen und im Vorstellungsgespräch glänzen


Formalitäten, Lebenslauf, Anschreiben – viele Jugendliche sind davon zunächst überfordert. Wir zeigen ihnen welche Unterlagen bei der Bewerbung dabei sein müssen und worauf es besonders ankommt. Das anschließende Bewerbungsgespräch ist für junge Menschen eine Ausnahmesituation. Wir geben Tipps wie der Gesprächspartner überzeugt werden kann.

Sprechen Sie Ihre Tochter/Ihren Sohn auf die über 30 Ausbildungsmöglichkeiten
bei EDEKA an – bestimmt ist auch die passende für sie oder ihn dabei!

Sie haben Fragen zur Ausbildung bei EDEKA?
 Schreiben Sie uns auf WhatsApp: 0157 92357858