Dennis, Bildungsreferent Einzelhandel: „Man kann alles erreichen, wenn man es will!”

15.05.2019
Dennis Neff ist als Bildungsreferent in ganz Baden-Württemberg unterwegs, trifft immer wieder neue Menschen und vermittelt sein Wissen bei Weiterbildungen. Im Experteninterview gibt er den Azubi-Botschaftern Karina und Alexander einen Einblick in seinen Werdegang bei EDEKA und erzählt, warum sein Job ihm solche Freude bereitet.


Nachwuchsförderung wird bei EDEKA groß geschrieben


Angefangen hat Dennis Neff mit einer Lehre als Fleischereifachverkäufer im Jahr 2005 bei EDEKA Südwest in Offenburg. Nach der dreijährigen Ausbildung durfte er am Pilotprojekt des Junioren-Aufstiegsprogramms in der Bedienung teilnehmen und vollzog dafür einen Marktwechsel nach Freiburg. In dem 12-monatigen Programm lernte er Schritt für Schritt die Aufgaben einer Führungskraft kennen. Dabei war die Unterstützung von EDEKA groß: „Ich habe sämtliche Fahrtkosten gezahlt bekommen und alle Teilnehmer wurden für das Programm von der Arbeit freigestellt. Also EDEKA macht schon ganz viel im Bereich Nachwuchsförderung.”

Nachdem Dennis vier Jahre lang Abteilungsleiter der Fleisch- und Wursttheke im E-Center Offenburg war, bewarb er sich für eine Stelle in der Personalentwicklung. Seit 2014 arbeitet er nun in dem Bereich und ist für die Azubis im Fleisch- und Wurst Bereich zuständig.



Ein Bürojob wäre nichts für Dennis, denn er braucht einen abwechslungsreichen Beruf, bei dem er viele Leute kennenlernt. Gute Noten sind dabei nicht, worauf es ankommt. „Wichtig ist einfach das Verständnis für die Arbeit und den Umgang mit Lebensmittel zu beherrschen. Man braucht also nicht unbedingt eine Eins in Mathe, um hier was erreichen zu können.”