Wie bewerbe ich mich richtig? Dein Karriere-Start bei EDEKA

10.04.2019
Ob Ausbildung oder duales Studium, der Karriere-Start bei EDEKA ist bei allen Mitarbeitern gleich: er beginnt mit einer Bewerbung. Für eine gute Bewerbung und die richtige Vorbereitung auf ein Vorstellungsgespräch gibt es hilfreiche Tipps, die auch schon die Azubi-Botschafter bei ihrer Bewerbung beachtet haben.
Online oder doch direkt vor Ort?

Für eine Bewerbung bei EDEKA gibt es zwei Möglichkeiten, denn Interessierte können sich entweder direkt an die Marktleitung vor Ort wenden und dort ihre Bewerbung persönlich abgeben oder ihre Bewerbung online einreichen. So hat auch Azubi-Botschafter João seinen Weg zu EDEKA gefunden. Bei seiner Online-Bewerbung hat er besonders auf eine ansprechende Gestaltung und Vollständigkeit geachtet und die benötigten Dokumente Anschreiben, Lebenslauf und Zeugnisse hochgeladen. Das Tolle für João bei der Online Variante war, dass er seine Bewerbung nicht einzeln an unterschiedliche Märkte senden musste, sondern über die Online-Bewerbung gleich mehrere Märkte gleichzeitig auswählen und kontaktieren konnte. Azubi-Botschafterin Jenny hingegen hat sich bei ihrer Bewerbung für die Variante direkt vor Ort entschieden und ihre Bewerbung bei der Marktleitung des EDEKA Neukauf in Wöllstein abgegeben. Bei ihr hat sich das angeboten, da sie zweimal die Woche in dieser EDEKA Filiale einkaufen geht und ihre Bewerbung direkt mitgenommen hat.



Bewerbung abgegeben und was nun?

Ob online bewerben wie João oder vor Ort wie Jenny, am Anfang heißt es erstmal: warten. Denn die Sichtung der Bewerbungen kann etwas Zeit in Anspruch nehmen. Wenn dieser Prozess durchlaufen ist, bekommen alle Bewerber Bescheid, ob es geklappt hat oder nicht. Für Jenny und João gab es eine Zusage und der nächste Schritt folgte: das Bewerbungsgespräch. Gute Vorbereitung ist dabei der Schlüssel zum Erfolg. Die heutigen Azubi-Botschafter haben sich im Vorfeld intensiv über EDEKA und ihren angestrebten Ausbildungsberuf informiert und konnten so vor dem Personalchef punkten. Im Gespräch konnten beide zeigen, dass sie zum Unternehmen EDEKA passen und gleichzeitig herausfinden, ob die Ausbildung das Richtige für sie ist. Letztendlich haben beide durch ihr souveränes Auftreten und ihre Persönlichkeit überzeugt und den Ausbildungsplatz bekommen, worüber sie heute noch sehr glücklich sind.



Alternativen suchen statt aufgeben

Bei einer möglichen Absage auf eine Bewerbung ist es wichtig, sich nicht entmutigen zu lassen und es gleich weiter zu versuchen! Bewerbungen bei anderen EDEKA Märkten oder anderen Ausbildungsberufen bei EDEKA bringen oft neue Möglichkeiten und tolle Karrierechancen mit sich. Denn manchmal kann es auch ganz anders laufen. Azubi-Botschafter Kosta zum Beispiel hat zunächst mit einem 450-Euro Job bei EDEKA angefangen und konnte dabei überzeugen. Deshalb wurde er anschließend von seinem Chef gefragt, ob er eine Ausbildung bei EDEKA beginnen möchte. Er sagte zu – und hat so seinen ganz eigenen Weg zur Ausbildung gefunden. Damit auch du deinen Weg zu EDEKA garantiert findest, erklären wir in unserem Bewerbungsvideo noch einmal Schritt für Schritt, wie die Bewerbung abläuft. Wir freuen uns auf dich!